Betreutes Labor Vordereifel

Alles strömt! Aber wie? Und wieso?

Im Labor wurden unter der Regie von Petra Künster am 19.2. zwei spannende Probleme untersucht:

Wie funktioniert ein Stromkreis und welche Materialien benötige ich, um eine Glühlampe zum Leuchten zu bringen?

Die geheimnisvolle Wasserleitung - Wasser aus dem Glas wird gehoben und wandert in ein anderes Glas - von allein! Was steckt dahinter?

 

 

 

Alles fließt...

Im Wasserrinnen-Flussbett wurden an diesem Tag Versuche zur Strömungsgeschwindigkeit gemacht. Selbstgebaute Schiffchen verschiedener Formen und Gewichte fuhren den Fluss hinab. Die dafür benötigte Zeit wurde gestoppt und in Relation zu Form und Gewicht der Wasserfahrzeuge gesetzt. Künftige Yachtbesitzer, Kapitäne, Bootsbauer und Modellschiffeigner konnten so bereits wichtige praktische Erfahrungen sammeln. Alle anderen stellten fest, dass die Ausnutzung von Energie durch Form und Gewicht optimiert werden kann.

Neues aus der Hexenküche

Was ist "schwarz"? Die Auflösung dieser Frage ergibt sich aus einer Farbchromatographie, in der die Grundfarben magenta, cyan und gelb (wie beim Tintenstrahldrucker) sichtbar gemacht werden. Zauberei!

 

 

Klein angefangen: Wir bauen einen Vulkan

Die ersten Versuche im neuen Labor für unsere Gäste aus der Grundschule