Unterwegs in eine neue Welt

Mit Major Tom zu neuen Ufern

Am 19. Juni 2019 begann der Gottesdienst zum Auftakt der diesjährigen Entlassfeier äußerst ungewöhnlich. Zu Tom Schillings „Major Tom“ erwarteten Schüler, Eltern, Angehörige und Lehrer Pfarrer Alois Dreser, der in seiner Ansprache Bezug auf die Thematik der Loslösung von Gewohntem und der Hinwendung zu Neuem nahm.

Dass man sich dann trotzdem irgendwann auch gern wieder heimwärts wendet, kam in der anschließenden Feier in der Gemeindehalle besonders zum Ausdruck, als die Klasse 9b mit John Denvers „Country roads, take me home“ das Publikum zum Mitsingen animierte. Verbandsgemeinde-Bürgermeister Alfred Schomisch freute sich anschließend in seiner Rede, dass ein Lied aus seiner Jugend offenbar auch bei den heutigen Jugendlichen noch bekannt sei und verwies auf die Freiheit, aber auch auf die Heimatverbundenheit, die im Text zum Ausdruck kommt.

Es folgten in abwechslungsreicher Reihenfolge Quizspiele, musikalische Vorträge, ein Sketch und ein Tanz der beiden Abschlussklassen, dazwischen Ansprachen von Schulleiter Ralf Heuft, der Schülersprecherin Lena Schmidt und von Nicole Breitbach als Vertreterin des Schulelternbeirats und des Fördervereins, in dessen Namen sie den Klassenbesten der beiden Abgangsklassen, Melina Wagner und Joelina Hübner, einen Preis überreichte.

Weitere Auszeichnungen, diesmal für besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft, überreichte Ralf Heuft im Namen von Bildungsministerin Stefanie Hubig an Jasmin Theisen, Patrizia Thelen und Niklas Rödel. Die Schulgemeinschaft bedankte sich darüber hinaus bei Lena Schmidt für ihre Tätigkeit als Schülersprecherin. Ebenfalls mit einem kleinen Dankeschön bedacht wurden die beiden Geschäftsführer der Schülerfirma „Stiftebox“, Gina Rosenberg und Niklas Rödel.

Zum Schluss folgte das heiß erwartete Defilee der Abschluss-Schüler zum Empfang der Zeugnisse und eines kleinen Geschenks aus den Händen der beiden Klassenlehrer Irene Geisbüsch und Elmar Holst, bei denen sich die Schüler im Gegenzug für die langjährige Geduld und stete Unterstützung bedankten.

Zurück